Vernetztes Denken

Unser Bestreben ist es, mit aufgeschlossenen Ärzten, Zahnärzten, Therapeuten, anderen medizinischen Einrichtungen und alternativen Methoden zusammenzuarbeiten, um zum Wohle des Hilfesuchenden beizutragen. Gerne sind wir dazu bereit, Kontakte zu knüpfen!

Pressemappe für Medizinisches Fachpersonal

Es besteht die Möglichkeit über unseren Berufsverband diese Pressemappen versenden zulassen.

Nutzen Sie diese Möglichkeit .

Gerne kommen wir auch zu Ihnen in die Praxen und stellen Ihnen diese Behandlungsmethode vor.

Verspannt bis an die Zähne – Funktionsstörungen des Kausystems

16.12.2015 10:19

dezember15kausystemMeist bekommen wir es gar nicht mit, wenn des Nachts die Zähne mahlen. Lediglich Partner oder Zahnarzt werden uns irgendwann auf Geräusche oder Abnutzungen aufmerksam machen. Der gesundheitliche Schaden kann jedoch noch deutlich größer sein.

Wenn wir beißen oder kauen, lasten enorme Kräfte auf dem Kiefer. Normalerweise bleibt der Muskulatur jedoch genug Zeit, sich zu erholen, denn im entspannten Zustand liegt kein Druck auf den beiden Zahnreihen. Nächtliches Zähneknirschen und Pressen können jedoch nicht nur Zahnsubstanz kosten, sondern auch Muskeln und Kiefer überlasten.

Treffen Ober- und Unterkiefer andauernd in nicht idealer Position aufeinander, kann es zu Störungen und Schmerzen kommen. Beim Schließen des Mundes verschiebt sich der Unterkiefer dann automatisch in eine neue Position, um diese Fehlstellung auszugleichen. Dadurch wird Druck auf umliegende Muskeln erzeugt, so dass diese in unnatürlicher Weise beansprucht und belastet werden. Experten sprechen von einer Craniomandibulären Dysfunktion (CMD), einer Funktionsstörung im Kausystem, also im Zusammenspiel zwischen Ober- und Unterkiefer. Unser Kausystem ist über Muskeln und Nerven eng mit anderen Teilen des Stütz- und Bewegungsapparates verbunden. Alle Teile dieses Apparates beeinflussen sich gegenseitig. So können Funktionsstörungen des Kausystems Beschwerden und Erkrankungen in anderen Bereichen des Stütz- und Bewegungsapparates auslösen. Umgekehrt gilt dies genauso: Störungen in anderen Teilen des Stütz- und Bewegungsapparates können Beschwerden und Erkrankungen im Kausystem und den Kiefergelenken bewirken.

Die Therapie von Funktionsstörungen zielt darauf ab, das ursprüngliche Gleichgewicht zwischen Muskulatur und Kiefergelenken wiederherzustellen. Ein Patentrezept gibt es nicht – der Zahnarzt muss individuell analysieren, woher die Beschwerden des Patienten kommen und welche Maßnahmen zur Linderung – oder im besten Fall Heilung – sinnvoll sind. Grundsätzlich wird hierbei nach einer möglichst schonenden Methode gesucht. Die Behandlungsmethode der Vitametik zielt darauf ab, die Regulierung solcher Fehlfunktionen zu unterstützen und somit die Therapie der schmerzenden Kiefergelenke zu fördern.

Denn das nächtliche Knirschen und Mahlen sollte weder Sie noch andere um wohlverdienten Schlaf und Entspannung bringen!

 
 

 

Hier finden Sie uns:

Gesundheitspraxis für Vitametik

Katrin Weißer & Yvonne Ebert
Obere Schmiedegasse 2
09456 Annaberg-Buchholz 
Tel. 03733-6896600        
 

E-Mail: info@vitametik-katrin-weisser.de

E-Mail: info@vitametik-yvonne-ebert.de

Öffnungszeiten

Montag - Samstag

nach Vereinbahrung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vitametik Katrin Weißer